Textilien, Produktion, Wissen: Nachhaltigkeit auf der PromoTex Expo 2020

Mit einem Laufsteg, einem Mode-Boulevard und einem Campus, der das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt rückt, geht die PromoTex Expo vom 7. bis 9. Januar 2020 zum zweiten Mal an den Start. Die internationale Fachmesse für Promotion-, Sports- und Workwear bietet darüber hinaus ein hochwertiges Programm, in dem Experten über Best-Cases und aktuelle Trend- wie Fokusthemen der Branche sprechen. Gemeinsam mit der PSI und der viscom bildet die PromoTex Expo die gesamte Welt des Werbens und Verkaufens ab, sodass unter einem Dach gebündelt textile, haptische und visuelle Kommunikationsmöglichkeiten gezeigt werden.

In Halle 12 treffen Textiler, Werbetechniker, Werbeartikelhändler, Agenturen und Marketeers auf Branchengrößen wie TeeJays, Lynka, Vossen, Matterhorn, Regatta und MASCOT International A/S. Aber auch neue Gesichter wie stilfaser und IGUANA GROUP zeigen ihre Produkthighlights im Rahmen der internationalen Fachmesse. L-Shop Team zeigt mit bags2GO und miners mate gleich zwei neue Marken auf der PromoTex Expo.

Herzstück der Halle: Boulevard und Catwalk

Der Textile Campus in Halle 12 ist die zentrale Anlaufstelle für Textiler. Nachhaltigkeit steht hier im Vordergrund. Zum Beispiel bei Pure Waste. Das Unternehmen aus Finnland schreddert Alttextilien und produziert daraus anschließend neue Kleidung. Mit Recycling, Upcycling und Networking im Sozialraum Köln zu den Themen Kleiderspenden, Kleidertausch und Mietkleidungs-Abonnements befasst sich „Die Hehlerei“ aus Köln. Unter anderem auf Merchandising-Artikel hat sich Effekt Textiles aus Köln fokussiert. Beide Kölner Unternehmen entwickeln auf der Messe gemeinsam mit den Besuchern eine nachhaltige Merch-Kollektion. Intertek bringt als Prüfinstitut, Zertifizierer und Qualitätsmanagement-Experte ein Mitmach-Prüflabor mit zur Messe, in dem mechanische, physikalische und chemische Textilprüfungen ausprobiert und kennengelernt werden können. Auch die Bremer Baumwollbörse, die HTW Hochschule Technik und Wirtschaft Berlin, Bianca Seidel Consulting und die Akademie für Textilveredlung werden auf dem Textile Campus präsent sein.

Ein weiterer Hotspot ist der Catwalk, auf dem professionelle Models werbestark die neuesten Kollektionen der Aussteller zeigen. Die Modenschauen finden viermal täglich jeweils um 11:30 Uhr, 13:00 Uhr, 15:00 Uhr und 16.30 Uhr statt.

Routen zur Orientierung

Die wichtigsten Stationen zu den Themen Nachhaltigkeit und Merchandising sind mithilfe von Themenrouten ideal zu entdecken. So zieht sich das Thema Nachhaltigkeit durch alle drei Messen und kann über die Route „Go Green“ abgeschritten werden. Angesteuert werden die Gewinner der fünften PSI Sustainability Awards 2019, ebenso wie verschiedene Aussteller mit nachhaltigen textilen Produkten auf der PromoTex Expo.

Das Thema Merchandising wird sowohl auf der PromoTex Expo als auch auf der PSI gespielt. Ein Stopp führt zur Members Only Lounge auf der PSI, aber auch das Forum 13 gehört zu den Stationen. Hier gibt es exklusiv für PSI Mitglieder am ersten Messetag verschiedene Vorträge zu dem Thema. Unter dem Thema „Merchandising und Special Markets“ erhalten die Teilnehmer etwa Einblicke in die Erfolgsgeschichte der Tatortdecke von Kolter oder in die Entstehungsgeschichte eines Merchandising-Artikels von der Idee bis zum fertigen Produkt. Auch wie sich Merchandising-Produkte von Werbeartikeln unterscheiden und wo die Chancen für Händler, Veredler und deren Kunden liegen, erfahren die Besucher hier. Nicht-Mitglieder des PSI Netzwerkes können sich auf der Members Only Lounge rund um eine Mitgliedschaft und die verschiedenen PSI Services beraten lassen.

Parallel lädt die viscom dazu ein, sich einen Überblick über Maschinen und Materialien für Textilveredelung zu verschaffen. Auch hier bieten die Themenrouten Orientierung. So führt die „Mach was draus“-Strecke an der „Straße der Entdecker” entlang, weiter zu Sonderflächen wie Mach Dein Shirt, die Werkstatt, den Nations Wrap Cup und verschiedenen Boulvard-Inseln sowie ausgewählten Ausstellern. Im Fokus stehen digitale Zuschnitttechniken sowie Einblicke, wie sich Textilien besticken, T-Shirt-Designs generieren oder Motive für verschiedene Produkte gestalten lassen. Der Interior Design Rundkurs steuert unter anderem die Vorträge im Forum 13, einzelne Inseln auf der Straße der Entdecker, die Werkstatt sowie führende Aussteller aus dem Bereich Drucktechnik an. Insgesamt finden Textilveredler so auf allen drei Messen einen Rundumschlag für ihr Business.

Wissensvermittlung im Forum 13

Expertenerfahrung und Inspiration für die täglichen Herausforderungen stehen bei den Vorträgen und Praxisbeispielen im Forum 13 in Halle 13 auf dem Programm. Neben Themen zur Nachhaltigkeit in der Textilindustrie werden auch Schwerpunkte auf neue Lösungen im Digital- und Textildruck sowie Anwendungsmöglichkeiten in den Bereichen Werbetechnik und Lichtwerbung gesetzt, wodurch die drei Messen auch inhaltlich miteinander verbunden sind.

So geht es am Dienstag beispielsweise darum, wie sich Projekte im Netzwerk realisieren lassen. Anschauungsbeispiel ist sourcebook, die digitale B2B Plattform für die Textilbranche, dem die PromoTex Expo als Partnermitglied beigetreten ist. Auch was die Sportartikel-Industrie gegen Schadstoffe in Textilien tut und wie eine Entgiftung funktioniert, besprechen Branchenexperten am ersten Messetag. Weiteres Schwerpunktthema sind smarte Textilien. Behandelt wird etwa ein Business-Case über Leucht-Kleidung als kundenspezifische Lösung. Wie einzigartige Kleidungsstücke mit künstlicher Intelligenz hergestellt werden, steht ebenfalls auf dem Programm.

Hier geht’s zum vollständigen Rahmenprogramm: www.programm.reedexpo.de

Kontakte knüpfen

Die matchmaking-Plattform unterstützt Aussteller und Besucher dabei, ihren Messetag perfekt zu planen. Den eigenen Interessen entsprechend hilft sie, die richtigen Ansprechpartner zu finden und mit ihnen Termine zu vereinbaren. Unternehmen, die Mitarbeiter suchen oder Fachkräfte mit dem Wunsch nach Veränderung bringt die Jobbörse zusammen. Angebote und Gesuche lassen sich entweder im Vorfeld der PromoTex Expo online einstellen oder während der Laufzeit auf der matchmaking-Fläche abgeben.

Das individuelle Shirt

Smake nutzt die Vorteile der Digitalisierung, um bei der Textilveredelung die Tür in Richtung Zukunft aufzustoßen. Das Unternehmen aus Castrop-Rauxel bestickt und bedruckt Bekleidung nicht nur personalisiert und einteilig on demand, es hat gleichzeitig Software-Lösungen entwickelt, um das Veredelungsverfahren skalierbar zu machen und kosteneffizient zu gestalten. „Wir kommen aus der Produktion und kennen die Anforderungen. Nach einer genauen Analyse der Abläufe haben wir den digitalen Prozess genau darauf abgestimmt“, erläutert Geschäftsführer Thomas Drees. Gemeinsam mit seinem Partner Mark Busche lädt er die Besucher auf der Sonderfläche „Mach Dein Shirt“ zu einer besonderen Reise ein. In der Rolle des Kunden konfigurieren sie am Bildschirm ihr ganz persönliches Kleidungsstück und generieren gleichzeitig einen Barcode. Anhand dessen können sie jede einzelne Station des Auftrags von der Bestellung über Wareneingang, die Veredelung und Qualitätskontrolle bis zum Versand verfolgen.

Über die PromoTex Expo

Mass Customization, Nachhaltigkeit in der textilen Produktionskette sowie die Dienstleistung der Textilveredlung in ihrer ganzen Vielfalt: Dies sind die Trendthemen der PromoTex Expo. Als neue Informations- und Wissensplattform für die Branche ist die Fachmesse für Promotion-, Sports- und Workwear in Düsseldorf Anlaufstelle für internationale Textilveredler, Werbeartikelhändler, Werbetechniker, Designer, Textilfachleute, den Einzelhandel und Agenturen. Nach ihrer erfolgreichen Premiere im Januar 2019, zu der 13.217 Fachbesucher aus 39 Nationen kamen, findet die kommende Veranstaltung vom 7. bis 9. Januar 2020 in Düsseldorf statt, zeitgleich zu den Fachmessen PSI – Europäische Leitmesse der Werbeartikelwirtschaft und viscom – Europas Fachmesse für visuelle Kommunikation. Gemeinsam bilden sie Europas größten Messeverbund zum Thema Werben und Verkaufen.

www.promotex-expo.com