Textildesign mit künstlicher Intelligenz

Ein Berliner Startup entwickelt personalisierte Textildesigns mit KI und will so auch den Herstellungsprozess revolutionieren.

Anna Franziska Michel ist die Gründerin von Yoona Technology. Die Modedesignerin und Sportwissenschaftlerin hat mit ihrem Team eine Künstliche Intelligenz (KI) auf Basis eines neuronalen Netzes entwickelt, die es ermöglicht, Textilien mit individuellen Daten zu gestalten. So entstehen einzigartige Kleidungsstücke mit besonderem „personal Touch“.

Yoona Technology startete mit der Entwicklung in einer Forschungsgruppe an der Fakultät für Wirtschaftsinformatik an der HTW Berlin. Im vergangenen Jahr launchte das Unternehmen in Kooperation mit Microsoft „yooneeque“, eine Software zum Design individueller Sportbekleidung anhand von Trainingsdaten. Mit yooneeque entstand auch das neue Outfit der Volleyballdamen des Clubs Berlin Marzahn. Die Mannschaft sammelte im Training ihre Bewegungsdaten, auf deren Basis die intelligente Software das neue Mannschaftstrikot generierte.

Neben der Möglichkeit der Umwandlung individueller Daten in Linien, kann die Yoona-KI diese in ein ästhetisches Design übersetzen und auf einem Kleidungsstück platzieren. Der künstlichen Intelligenz genau das beizubringen, war laut Anna Franziska Michel, ein hartes Stück Arbeit. Doch die ist getan und jetzt kann der Yoona-Algorithmus sogar noch mehr. Die KI ermöglicht die Erstellung und Anpassung von Schnitten und eine optimale Platzierung des Designs direkt auf dem Schnitt des gewählten Kleidungsstücks. So lassen sich die Wertschöpfungskette im Designprozess verkürzen und der Herstellungsprozess nachhaltig verändern. Eine regionale Fertigung wird so wieder interessanter und das schafft Arbeitsplätze in einer Industrie, die sich in der letzten Zeit wenig verändert hat. So formuliert Anna Franziska Michel die Vision ihres Unternehmens, die mit der intelligenten Technologie real werden kann.

Sein eigenes Design können Interessierte hier gestalten. Nach dem Upload der persönlichen Trainingsdaten stellt Yoona verschiedene Entwürfe und ein Designkonzept bereit. Der erste Entwurf ist kostenlos.

Bild: James glas@unsplash.com

Videos: Yoona Tech